Loading...

UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Industriekultur an der Saar hautnah erleben!

Hoch oben auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Hoch oben auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte - © Tourismus Zentrale Saarland

9.30 Uhr: Stadtrundgang oder Stadtrundfahrt Saarbrücken

12 Uhr: Mittagessen in der Saarbrücker Altstadt oder in Völklingen

14.30 Uhr: Besichtigung UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das weltweit einzige erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie. 1986 stillgesetzt und unter Denkmalschutz gestellt, ist die ehemalige Roheisenproduktion der Völklinger Hütte heute, auf einer Fläche von 600.000 m², ein außergewöhnlicher Denkmal-Besichtigungsort mit hochkarätigen Kulturausstellungen und spannenden Projekten. Sternstunden der Ingenieurskunst sind zum Beispiel die gigantischen Maschinen in der über 6.000 m² großen Gebläsehalle, die sechs Hochöfen im frei begehbaren Hüttenpark mit über 7.000 Meter Wegenetz und der weltweit einzigartige Schrägaufzug vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Die 240 Meter lange Gichtbühne in knapp 30 Metern Höhe, der Ort, an dem Koks und Erze in die Hochöfen gefüllt wurden, wird nur noch übertroffen von der Aussichtsplattform auf den Winderhitzern in 45 Metern Höhe.

Öffnungszeiten: täglich ab 10 Uhr, geschlossen am 24.12., 25.12. und 31.12.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten: 15 Personen ab 13,– € pro Person Eintritt;

Kosten für Führung nach vorheriger Anmeldung ab 100,– € zusätzlich (max. 30 Personen pro Gruppe)

Sprachen: französisch, englisch

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

Telefon +49 (0) 681 92720-0
gruppenservice@tz-s.de

Besuchen Sie uns auch auf