Loading...

Nahequelle-Pfad

Wanderung

Der Weg führt abwechslungsreich durch Waldgebiete und freie Feldflur. Die Aussichten bieten weite Blicke in verschiedene Richtungen. Reizvoll sind auch die kleinen Täler mit ihren Bächen. Die Ausstattung mit Rastplätzen ist überdurchschnittlich und an den richtigen Stellen. Die Abstände sind so gewählt, dass auch Familien mit kleineren Kindern genügend Pausenplätze finden.

  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:50 h
  • Länge 5,3 km
  • Aufstieg 187 m
  • Abstieg 187 m
  • Niedrigster Punkt 444 m
  • Höchster Punkt 525 m

Beschreibung

Zahlreiche Rastpunkte laden zum Verweilen ein. Immer wieder tun sich tolle Aussichtspunkte auf. Verschiedene Waldbilder, kleine wasserführende Gräben und Feuchtgebiete beeindrucken junge und ältere Wanderer gleichermaßen. Ein großer Teil des Saarlandes ist von der Höhe des "Sengert" (500 m) zu überblicken. Das große Wildgehege an der Schutzhütte bietet Einblick in die heimische Tierwelt und am Teich können Fische beobachtet werden. Ein Bienenlehrpfad mit Insektenhotel informiert über das Leben der heimischen Insekten. An der Nahequelle selbst befinden sich ein kleiner Spielplatz und ein "Bücherbaum", der Literatur für Kinder zum Ausleihen oder Tauschen bereit hält.

An der Einfassung der Nahequelle geht es am Spielplatz vorbei in den Wald. Hier verläuft der Weg auf naturbelassenen Pfaden und kreuzt zwei Waldwege. Es geht bergab zu einem Rastplatz mit einer Sitzgruppe. Die Tour verläuft weiter über freie Feldflächen und bietet weite Aussichten, auch auf die Ortschaft Selbach.

Nach einem Anstieg durch die Feldflur auf die Anhöhe des "Sengert"geht es wieder in den Wald auf Pfaden und Waldwegen in Richtung "Eckersberg". Hier macht der Weg wieder einen Richtungswechsel in Richtung Selbach und führt zum Irschberg, wo sich der Wald lichtet und man wieder über freie Wiesen hinunter zum Wildgehege kommt. Auf dem angelegten Weg vorbei am Bücherbaum erreicht man den Ausgangspunkt des Nahequelle-Pfades.

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

66625 Nohfelden-Selbach, Primstalstraße, dann Zuweg zur Nahequelle
Parkplatz Nahequelle nördlich von Selbach

Besuchen Sie uns auch auf