Loading...
© Eike Dubois

Quetschekuche

Quetschekuche (Zwetschgenkuchen) isst der Saarländer traditionell zusammen mit einer Bohnensuppe („Schnibbelsches Bohnesupp“).

© Teresa Thome

Zutaten

  • 1,5 kg Zwetschgen
  • 350g Mehl
  • 1/2 Pck. Hefe
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen, Hefe einbröseln, lauwarme Milch und Zucker hinzugeben und leicht an der Oberfläche des Mehls verrühren. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig kurz quellen lassen. Eier und eine Prise Salz hinzugeben und alles ordentlich durchkneten. Wieder eine Weile ruhen lassen und den Teig anschließend 1 cm dick ausrollen, auf ein gebuttertes Kuchenblech legen und 1 kg entsteinte Zwetschgen darauf verteilen. Im Backofen bei 160°C ca. 35 Minuten backen.

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben im Saarland stark eingeschränkt. 

Die Landesregierung Saarland veröffentlicht aktuelle Informationen zur derzeitigen Lage unter corona.saarland.de. Gastgeber im Saarland finden Kontaktinformationen unter tourismuslotse.saarland.

Bitte beachten Sie, dass die Aktualität der Öffnungszeiten von Attraktionen, insbesondere von Schwimmbädern, nicht gewährleistet werden kann. Informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch direkt beim Anbieter über Öffnungszeiten und Hygienevorschriften.

Besuchen Sie uns auch auf