Loading...

UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau

Orchideenland und Savoir-vivre! Willkommen in der Schatztruhe der Natur.

Orchideenland und Savoir-vivre

Ein echter Geheimtipp unter Naturliebhabern – das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau. Seit 2014 gehört es durch seine Vielzahl an Naturschätzen zu den insgesamt  20 „Fahrtziel Natur-Schutzgebieten“ Deutschlands, der Schweiz und Österreich.

Faszinierendes Kleinod im Saarland

Der Bliesgau liegt im Südosten des Saarlandes an der Grenze zu Frankreich und Rheinland-Pfalz. Mit seinem Mosaik aus offener Naturlandschaft, weitläufigen Streuobstwiesen, wertvollen Buchenwäldern und einer beeindruckenden Auenlandschaft, die von der Blies durchzogen wird, lässt dieses Kleinod die Herzen aller Naturliebhaber höher schlagen. Die UNESCO würdigte die Schönheit dieser Landschaft im Mai 2009 mit der Anerkennung  zum UNESCO-Biosphärenreservat.

Die Region ist ein Rückzugsraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten: Ob Steinkauz, Biber oder Rotmilan, Bocks-Riemenzunge oder Klappertopf – im Bliesgau fühlen sie sich heimisch. Nahezu die Hälfte der in Deutschland vorkommenden Orchideenarten können auf den ausgedehnten Kalkhalbtrockenrasen bewundert werden.

Neben der Natur ist auch die Kultur stiller Baumeister der Biosphäre. Vielfach bietet sich die Möglichkeit, in die spannende Kulturgeschichte der Region einzutauchen und auf Spurensuche zu gehen. Besuchen Sie beispielsweise den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, das Römermuseum Schwarzenacker, die Schlossberghöhlen in Homburg, die historischen Baudenkmäler entlang der BarockStraße SaarPfalz oder Relikte der Industriekultur in der Mittelstadt St. Ingbert.

TIPP

Im Bliesgau nehmen Sie mehr als 40 zertifizierte Natur- und Landschaftsführer mit auf Entdeckungstour. Sie verstehen sich als Botschafter der Region und bieten zu unterschiedlichsten Themen spannende Führungen durch das Biosphärenreservat an. Informationen zu aktuellen Angeboten finden Sie unter www.biosphaere-bliesgau.eu

Aktiv unterwegs im Bliesgau

So unterschiedlich die Kulissen, so vielfältig auch die Möglichkeiten, die Natur und die Lebensräume der Biber, Steinkauze und Scheckenfalter zu erleben: Genießen Sie die vielfältige Landschaft mit dem Rad entlang der teils grenzüberschreitenden Radwege oder beim Wandern auf einem der ausgezeichneten Premiumwanderwege durch den Bliesgau. Beim Klettern oder Kanufahren können Sie die Perspektive wechseln und sich die Landschaft nach einer Erkundungstour mit einem Bliesgau-Menü aus regionalen Produkten nochmal auf der Zunge zergehen lassen.

Kontakt

Verwaltungsstelle Biosphärenreservat Bliesgau

Paradeplatz 4
66440 Blieskastel

Telefon +49 (0) 6842 / 96 00 9-0
 Telefax +49 (0) 6842 / 96 00 9-29

info@biosphaere-bliesgau.eu
www.biosphaere-bliesgau.eu

Impressionen aus dem Bliesgau

Biosphärenbus - Linie 501

Unterwegs im Bliesgau

Der Bliesgau - ein Fest für die Sinne

Kulinarische Wanderung

Besuchen Sie uns auch auf