Loading...

Klassenfahrten und Jugendgruppenreisen

Ob Tagesausflug oder Mehrtagesfahrt, Schulklassen und Jugendgruppen kommen im Saarland voll auf ihre Kosten. Ein breites Angebot für jedes Alter verspricht unvergessliche Tage: Spezielle Erlebnisprogramme in der Natur, Museen zum Anfassen, Spaß und Action. Dabei erwarten die Gruppen moderne Unterkünfte in Jugendherbergen, Jugendgästehäusern, Jugendfreizeitstätten und Schullandheimen. Durch seine zentrale Lage ist das Saarland zudem der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Großregion.

Europäischer Kulturpark
Europäischer Kulturpark - © Tourismus Zentrale Saarland

Kultur & Geschichte

Von der Urzeit bis heute können Schüler Geschichte hautnah erleben. Im Indoor-Urzeitpark GONDWANA-Das Praehistorium entdecken sie 4,5 Milliarden Jahre Erdgeschichte in einer Mischung aus Urzeitpark und naturhistorischem Bildungserlebnis. Weiter im Verlauf der Geschichte spiegeln keltische Hinterlassenschaften und Villen, Tempel, Grabanlagen, Römerfeste und zahlreiche weitere gallo-römische Sehenswürdigkeiten die Facetten des antiken Lebens im Saarland und in den angrenzenden Regionen wider. Auf der Erlebnisführung am keltischen Ringwall Otzenhausen entdecken Kinder auf spielerische Weise die Welt um die größte keltische Befestigungsanlage Europas. Auf den „Straßen der Römer“ wird Antike lebendig. Geschichte zum Anfassen bieten das Römermuseum Schwarzenacker und der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim mit interessanten Programmen für Schulklassen, und der Archäologiepark Römische Villa Borg bietet Führungen an. In zahlreichen Geschichts- und Heimatmuseen können verschiedene Epochen der Landesgeschichte erlebt werden, und in speziellen Stadtführungen wird Stadtgeschichte lebendig. Burgen und Schlösser laden zum Erkunden ein, und Führungen mit der Burgdame oder dem Schlossgespenst vermitteln auf kindgerechte Art das Leben in dieser Zeit. Die bis in die 1980er-Jahre im Saarland bedeutende Eisen- und Stahlindustrie lässt sich heute im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bewundern. Auch Abstecher in andere Branchen verknüpfen Vergangenheit und Gegenwart: In der Erlebniswelt Villeroy & Boch in Mettlach erfahren Kinder und Jugendliche, wie sich der Geschmack und Anspruch der Käufer von der Barockzeit bis heute gewandelt hat, und können sogar selbst kreativ werden. Auch der Steinkohlenbergbau lässt sich im Saarland erkunden: Bergbaumuseen erlauben lebendige Einblicke und Erlebnisbergwerke bieten „Bergbau zum Anfassen“ (Saarländisches Bergbaumuseum, Besucherbergwerk Rischbachstollen, Erlebnisbergwerk Velsen, Historisches Kupferbergwerk Düppenweiler).

Natur & Erlebnispädagogik

Zoos und Wildparks laden ebenso zu Ausflügen ein wie der weltberühmte Wolfspark in Merzig. Beim Besuch im Wildpark kommen Kinder in direkten Kontakt mit der Natur und den Tieren zum Anfassen nahe. Der Saarbrücker Zoo bietet neben pädagogischen Führungen, Erlebnisführungen und Rallyes auch bilinguale Führungen und Projekttage an. Der Neunkircher Zoo hat eine eigene zoopädagogische Abteilung, die ebenso Führungen anbietet. Zum Wanderausflug laden Walderlebnis- und Barfußpfade zum Erkunden der Natur ein. Im „Urwald vor den Toren der Stadt“ werden in verschiedenen Projekten waldpädagogische Inhalte vermittelt. Im Freizeitzentrum Finkenrech ist „Natur und Umwelt erleben“ das Motto des Mit-Mach-Programms. Den Baumwipfelpfad Saarschleife zu erkunden ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Erlebnis- und Spielstationen auf dem Baumwipfelpfad lassen nicht nur kleine Entdeckerherzen höher schlagen. Ein einmaliges Erlebnis bieten die größten Buntsandsteinhöhlen Europas, die Schlossberghöhlen in Homburg. Geheimnisvolle Gänge führen die jungen Besucher durch ein Höhlenlabyrinth, und ihre interessante Geschichte wird in einer Führung präsentiert.

Besuchen Sie uns auch auf