Loading...

Pilgern auf dem Jakobsweg oder auf dem Wendelinus-Pilgerweg

Pilgern Sie auf der ersten europäischen Kulturstraße oder genießen Sie im Naturpark Hunsrück auf dem Wendelinus-Pilgerweg Ruhe und Entspannung.

Jakobswegschilder im Saarland
Jakobswegschilder im Saarland - © Tourismus Zentrale Saarland

Jakobsweg

Bei einer Pilgertour auf dem Jakobsweg kehrt man zurück zu den historischen und geistigen Ursprüngen Europas. Weil – heute wie früher – auch der Austausch der Kulturen auf diesem Weg stattfindet, hat der Europarat 1987 den Jakobsweg zur ersten europäischen Kulturstraße erklärt. Heute ist der Weg bereits auf den meisten Strecken quer durch Europa ausgeschildert. Der Anschluss vom pfälzischen Hornbach durch den Saarpfalz-Kreis und den Stadtverband Saarbrücken bis nach Metz lässt sich in kleinen Tagesetappen erwandern. Die Route Sankt Wendel–Saarbrücken schließt eine weitere Lücke. Sie bildet den ersten Teilabschnitt der Achse Mainz–Saarbrücken.

Wendelinus-Pilgerweg

Der Wendelinus-Rundweg ist einer von vier Pilgerwegen, die durch das Sankt Wendeler Land im Naturpark Saar- Hunsrück führen.

10 Uhr: Führung Wendelinusbasilika

Führung durch die Basilika, eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen Westdeutschlands. Sehenswert sind u. a. die Steinkanzel und das Hochgrab mit den Gebeinen des Heiligen Wendelinus.

10.45 Uhr: Wanderung auf dem Wendelinus-Rundweg

Sie verlassen nun die mittelalterlich geprägte Stadt und wandern auf dem Wendelinus-Rundweg, einem der vier Pilgerwege im Sankt Wendeler Land. Besinnungstafeln mit Texten zum Thema „Weg“ regen immer wieder zum Innehalten und Nachdenken an. Vorbei an der idyllisch gelegenen Wendelinuskapelle, wo der Legende nach die Klause des Eremiten gestanden haben soll, geht es zum Missionshaus der Steyler Missionare und schließlich zum Wendelinushof.

12.15 Uhr: Pilgerrast am Wendelinushof

Stärkung bei einem rustikalen Wendelinusteller oder Paterhofsalat.
Der angrenzende Hofladen bietet eine vielfältige Auswahl an regionalen Produkten aus eigener Herstellung. Bei der regionalen Küche gibt es eine große Auswahl auch an vegetarischen und Vollwertgerichten.

14 Uhr: Führung durch den Wendelinushof

15 Uhr: Wanderung nach Sankt Wendel

Bei der Wanderung zurück nach Sankt Wendel können Sie eine herrliche Panoramaaussicht auf die Stadt und die abwechslungsreiche Hügellandschaft des Sankt Wendeler Landes genießen.

Rückkehr ca. 16 Uhr

Dauer: ca. 6 Stunden

Wegstrecke: 8 km

Preis: Wanderführer 180,– € pauschal (+ Preis Mittagessen: Brotzeitteller ab 11,- € bzw. Paterhofsalat ab 8,30 €)

Gruppengröße: max. 25 Personen pro Gruppe

Hinweis: Bitte Wanderschuhe und Regenschutz nicht vergessen.

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 17 
66119 Saarbrücken

Telefon +49 (0) 681 92720-0
gruppenservice@tz-s.de

Besuchen Sie uns auch auf