Loading...
© Eike Dubois

Pilgern auf dem Jakobsweg oder auf dem Wendelinus-Pilgerweg

Pilgern Sie auf der ersten europäischen Kulturstraße oder genießen Sie im Naturpark Hunsrück auf dem Wendelinus-Pilgerweg Ruhe und Entspannung.

Jakobswegschilder im Saarland
Jakobswegschilder im Saarland - © Tourismus Zentrale Saarland

Jakobsweg

Unterwegssein — Innehalten — Entdecken — Neue Wege gehen — Frieden stiften
Ein europäisches Modellprojekt entlang der Wege der Jakobspilger setzt (Wege)Zeichen!
Im Mittelalter orientierten sich die Jakobspilger in Richtung Santiago de Compostela an der feinen Sternenspur der Milchstraße, die am nächtlichen Firmament in Richtung Spanien weist. Symbolisch nimmt darauf das im Saarland entwickelte europäische Modellprojekt „Sternenweg/Chemin des étoiles“ Bezug und lädt ein zur Spurensuche und zum „Friedenspilgern“ in einer facettenreichen Großregion im Herzen Europas. Entlang der 16 Routen der Wege der Jakobspilger, die sich von den alten Bischofssitzen Mainz, Worms und Speyer über den Knotenpunkt Saarland in Richtung Metz schlängeln, wurden über 350 Zeugnisse der mittelalterlichen Baukultur und Kunst erfasst. Geschmückt mit einer steinernen Jakobsmuschel erinnern diese Kleinode an die mittelalterlichen Jakobspilger, die einst in dieser alten Kulturlandschaft unterwegs waren und Europas Wurzeln inspiriert haben. Pilgerinfo mit interaktiver Karte: www.sternenweg.net

Wendelinus-Pilgerweg

Der Wendelinus-Rundweg ist einer von vier Pilgerwegen, die durch das Sankt Wendeler Land im Naturpark Saar- Hunsrück führen.

10 Uhr: Führung Wendelinusbasilika

Führung durch die Basilika, eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen Westdeutschlands. Sehenswert sind u. a. die Steinkanzel und das Hochgrab mit den Gebeinen des Heiligen Wendelinus.

10.45 Uhr: Wanderung auf dem Wendelinus-Rundweg

Sie verlassen nun die mittelalterlich geprägte Stadt und wandern auf dem Wendelinus-Rundweg, einem der vier Pilgerwege im Sankt Wendeler Land. Besinnungstafeln mit Texten zum Thema „Weg“ regen immer wieder zum Innehalten und Nachdenken an. Vorbei an der idyllisch gelegenen Wendelinuskapelle, wo der Legende nach die Klause des Eremiten gestanden haben soll, geht es zum Missionshaus der Steyler Missionare und schließlich zum Wendelinushof.

12.15 Uhr: Pilgerrast am Wendelinushof

Stärkung bei einem rustikalen Wendelinusteller oder Paterhofsalat.
Der angrenzende Hofladen bietet eine vielfältige Auswahl an regionalen Produkten aus eigener Herstellung. Bei der regionalen Küche gibt es eine große Auswahl auch an vegetarischen und Vollwertgerichten.

14 Uhr: Führung durch den Wendelinushof

15 Uhr: Wanderung nach Sankt Wendel

Bei der Wanderung zurück nach Sankt Wendel können Sie eine herrliche Panoramaaussicht auf die Stadt und die abwechslungsreiche Hügellandschaft des Sankt Wendeler Landes genießen.

Rückkehr ca. 16 Uhr

Dauer: ca. 6 Stunden

Wegstrecke: 8 km

Preis: Wanderführer 180,– € pauschal (+ Preis Mittagessen: Brotzeitteller ab 11,- € bzw. Paterhofsalat ab 8,30 €)

Gruppengröße: max. 25 Personen pro Gruppe

Hinweis: Bitte Wanderschuhe und Regenschutz nicht vergessen.

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 17 
66119 Saarbrücken

Telefon +49 (0) 681 92720-0
gruppenservice@tz-s.de

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben im Saarland stark eingeschränkt. 

Die Landesregierung Saarland veröffentlicht aktuelle Informationen zur derzeitigen Lage unter corona.saarland.de. Gastgeber im Saarland finden Kontaktinformationen unter tourismuslotse.saarland.

Bitte beachten Sie, dass die Aktualität der Öffnungszeiten von Attraktionen, insbesondere von Schwimmbädern, nicht gewährleistet werden kann. Informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch direkt beim Anbieter über Öffnungszeiten und Hygienevorschriften.

Besuchen Sie uns auch auf