Loading...
© Eike Dubois

Auf den Spuren der Kelten und Römer

Das Saarland war schon immer ein gern besiedeltes Land - Kelten und Römer haben ihre Fußspuren hinterlassen.

10 Uhr: Besichtigung des Europäischen Kulturparks Bliesbruck-Reinheim

Unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze liegt der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim idyllisch im Biosphärenreservat Bliesgau. Das Grab einer keltischen Fürstin aus der späten Eisenzeit wurde hier gefunden und wird dort heute so präsentiert, wie es vor 2400 Jahren ausgesehen haben könnte. Römischen Ursprungs dagegen sind Mauerreste einer einstmals prachtvollen Villenanlage. Die einstige gallo-römische Stadt war ein lebhaftes Handwerkszentrum mit der öffentlichen Thermenanlage als gesellschaftlichem Treffpunkt. Von einer Pavillonkonstruktion geschützt können Sie sich über die harmonische Verbindung von Entspannung und Hygiene in römischer Zeit ausführlich informieren.

Öffnungszeiten: 15.03.–31.10. täglich 10–18 Uhr, Gruppen während des ganzen Jahres nach Voranmeldung

Eintritt: 4,– € pro Person, Führung: 2 Stunden 40,– €, 3 Stunden 50,– €

Sprachen: französisch, englisch

12 Uhr: Weiterfahrt nach Mettlach mit der Möglichkeit zum Mittagessen

15 Uhr: Besichtigung der römischen Villa Nennig mit Gladiatorenmosaik in Perl-Nennig

Wegen des prachtvollen Mosaikbodens, der zu den bedeutendsten Beispielen römischer Kunst nördlich der Alpen zählt, gehört die Römische Villa Nennig zu den überregional
herausragenden archäologischen Denkmälern des Saarlandes. 1852 entdeckte ein Landwirt ein Stück des Mosaiks, wobei in Grabungen ein Mosaikteppich von 160 m² Größe zusammengesetzt aus über 3 Mio. Steinchen zum Vorschein kam. Dargestellt sind lebendige Szenen aus dem römischen Amphitheater: blutige Tiertatzen, Musikanten und
Schaukämpfer. Das zentrale Bildfeld zeigt als Höhepunkt den Kampf zweier Gladiatoren.
Das herausragende Kunstwerk aus dem 3. Jahrhundert n. Chr. schmückte einst als luxuriöses Ausstattungselement römischer Wohnkultur die Eingangshalle eines prunkvollen römischen Gutshofs. Ein Kurzfilm (dt./franz./engl.) gibt Auskunft über die Geschichte und Deutung der Villa und zeigt eine Rekonstruktion der Gesamtanlage.

Öffnungszeiten: März, Oktober, November: Di–So 9–12 Uhr und 13–16.30 Uhr, April–September: Di–So 8.30–12 Uhr und 13–18 Uhr

Dauer: ca. 30 Minuten

Kosten: 10 Personen ab 1,– € Eintritt pro Person

16 Uhr: Besichtigung Archäologiepark Römische Villa Borg in Perl-Borg

Von dem 7,5 Hektar großen Gutshof sind das dreiflügelige Hauptgebäude und der Garten bereits komplett rekonstruiert. Die noch andauernden archäologischen Arbeiten sind eine zusätzliche Attraktion. Im Inneren spüren Sie die ganze Pracht und den Luxus der Antike anhand von Marmor, Mosaik, Wandmalereien und Nachbauten antiker Möbel. Im „Herrenhaus“ ist ein archäologisches Museum untergebracht, das voll funktionsfähige Villenbad gibt Einblicke in die hohe Badekultur der Römer. In der Taverne werden typisch römische und regionale Gerichte gereicht.

17 Uhr: Umtrunk in der Taverne

Gelegenheit zum Abendessen mit römischen Spezialitäten.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertage, April bis Oktober: 10–18 Uhr, Februar, März und November: 11–16 Uhr, Montag, Dezember und Januar geschlossen

Dauer: ca. 1 Stunde

Eintritt: 6,– € pro Person (ab 20 Personen 3,– € p. P.), Führung für Gruppen 65,– €

Sprachen: französisch, englisch

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

Telefon +49 (0) 681 92720-0
gruppenservice@tz-s.de

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben im Saarland stark eingeschränkt. 

Die Landesregierung Saarland veröffentlicht aktuelle Informationen zur derzeitigen Lage unter corona.saarland.de. Gastgeber im Saarland finden Kontaktinformationen unter tourismuslotse.saarland.

Bitte beachten Sie, dass die Aktualität der Öffnungszeiten von Attraktionen, insbesondere von Schwimmbädern, nicht gewährleistet werden kann. Informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch direkt beim Anbieter über Öffnungszeiten und Hygienevorschriften.

Besuchen Sie uns auch auf