Loading...

Das Video zum nachhaltigen Reiseziel!

© Klaus-Peter Kappest
Icon Rücksichtsvoll

Rücksichtsvoll durch's Saarland

Besonders in der aktuellen Situation treibt es uns zu jeder Gelegenheit nach draußen! Dabei muss man im Saarland meist gar nicht weit fahren, um inmitten schöner Wälder oder Wiesenlandschaften zu landen. Leider bedeutet der größer werdende Andrang in unseren Naturräumen auch eine größere Belastung für die Tier- und Pflanzenwelt.

Wie aber können wir unsere saarländische Natur und Landschaft so genießen, dass es für Mensch und Umwelt sicher und verträglich ist?

SO GEHT'S

Icon Rücksichtsvoll 1

Im Wald

Unsere Wälder sind für Wanderer, Sportler oder einfach nur Erholungssuchende perfekt erschlossen. Damit wir diese Wege langfristig nutzen können, ist eine gegenseitige Rücksichtnahme von großer Bedeutung. Hier erfahren Sie mehr zu unserem saarländischen Wald und wie wir ihn zusammen für alle nutzbar hinterlassen.

2

Tierwelt

Wer freut sich nicht über die zufällige Begegnung mit einem saarländischen Waldbewohner? Vielleicht ist es ja sogar die seltene Wildkatze? Aber auch beim Zusammentreffen von Mensch und (Wild-)Tieren gibt es Regeln, die beachtet werden müssen. Erfahren Sie gleich hier mehr dazu!

3

Pflanzenwelt

Dem Alltag entfliehen und ins tiefe Grün der Wälder oder die bunte Vielfalt der Wiesen eintauchen – das geht im Saarland dank kurzer Wege besonders schnell. Die Natur steckt voller Schätze, die es zu entdecken lohnt! Ob Wildkräuter, Streuobst, Pilze oder farbenfrohe Blumen, die Verlockung ist groß... Was die „Handstraußregelung“ ist und was darüber hinaus beachtet werden muss, erfahren Sie hier.

4

Auf dem MTB

"Love Trails - Respect Rules" lautet der Slogan der Kampagne, die mit sechs goldenen Regeln für ein rücksichtsvolles Miteinander auf Mountainbike-Trails sorgt. Danke für's Mitmachen!

Unsere Naturlandschaften

Besuchen Sie uns auch auf