Loading...

Kräuterwanderung - Schöne Aussichten auf der Klosterruine Wörschweiler

Di 16. April 2019 17.30 Uhr

Informationen

Auf dem 315m hohem Bergrücken bei Wörschweiler befand sich ein Benediktiner Kloster, das später von Zisterziensern abgelöst wurde. 1614 wurde es durch ein kuriose Geschichte zerstört. Zum Kloster gehörten auch Klostergärten, die zur Selbstversorgung als Nutzgärten oder Heilkräutergärten genutzt wurden. Wahrscheinlich gehörte auch ein Hospiz dazu. Näheres erfahren Sie bei einem Rundgang um die Ruine von eine Kräuterfrau, die über so manches Leiden, sowie Geschichtliches zu berichten weiß.

Treffpunkt: An der Klosterruine auf dem Berg

Die Führung dauert etwa zwei Stunden. 

Besuchen Sie uns auch auf