Loading...

Römermuseum Schwarzenacker

Im Freilichtmuseum kann man die beachtlichen Zeugnisse eines gallorömischen Vicus, dem eine zentrale Funktion für die Region zukam, bewundern. Die freigelegten Siedlungsreste und anschaulichen Rekonstruktionen lassen die Organisation und Strukturen einer über mehrere Jahrhunderte blühenden Etappenstadt erkennen. Sie vermitteln dem Besucher einen lebendigen Einblick in den Alltag einer keltisch-römischen Siedlung vor 2000 Jahren. Im Edelhaus ist neben den römerzeitlichen Funden eine Ausstellung der Pfalz-Zweibrücker Malergruppe aus dem 18. Jahrhundert zu besichtigen.

Römermuseum Homburg
Römermuseum Homburg

Kurzbeschreibung der Barrierefreiheit

  • PKW-Stellplätze und ausgewiesene Behindertenparkplätze sind vorhanden
  • Blindenführhunde sind erlaubt

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen:

  • Keine Steigung, kein Gefälle, keine Stufen auf dem Weg zum Betrieb
  • Zugänglichkeit des Haupteingangs des Museums: über 7 Stufen mit einer Stufenhöhe von 17 cm
  • Zugang über den Nebeneingang: über 2 Stufen mit einer Stufenhöhe von 17 cm
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 120 cm
  • Zugänglichkeit des Kassenbereichs: über 6 Stufen mit einer Stufenhöhe von 16 cm
  • Zugänglichkeit des Außenbereichs: über 10 Stufen mit einer Stufenhöhe von 17 cm, alternativ über eine Rampe von 17 m Länge und 8 % Steigung
  • Zugänglichkeit der Ausstellungsräumlichkeiten: über 4 Stufen mit einer Stufenhöhe von 16 cm
  • Keine auffälligen Stolperstellen in den Ausstellungsräumlichkeiten
  • Die Bewegungsfläche vor den Vitrinen ist ausreichend (ganzer Raum)

Gästetoilette im Museumsgebäude im Kassenbereich, kein Behinderten-WC

  • Zugänglichkeit der Toilette: stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 83 cm
  • Es gibt neben der Eingangstür eine weitere WC-Tür, deren Durchgangsbreite beträgt: 58 cm
  • Bewegungsflächen: vor der Tür zum Bad: 130 cm Breite x 160 cm Tiefe, hinter der Tür: 198 cm Breite x 132 cm Tiefe, vor dem Waschbecken: 198 cm Breite x 132 cm Tiefe, vor dem WC: 90 cm Breite x 80 cm Tiefe, rechts und links neben dem WC: sehr klein
  • PKW-Stellplätze sind vorhanden
  • Entfernung zum Eingang: 25 m (bis zum Museum, direkter Zugang zum Außengelände)
  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze: 2
  • Art der Ausweisung: Schild
  • Maße eines Behindertenparkplatzes: 3,20 m Breite x 4 m Länge
  • Entfernung zum Eingang: 35 m
  • Entfernung zum Eingang, der für Menschen mit Behinderung nutzbar ist: 100 m
  • Oberflächenbeschaffenheit des Parkplatzes: Asphalt
  • Oberflächenbeschaffenheit des Weges zum Betrieb: Kies
  • Keine Steigung, kein Gefälle, keine Stufen auf dem Weg zum Betrieb
  • Beleuchtung des Parkplatzes ist vorhanden
  • Zugänglichkeit des Haupteingangs des Museums: über 7 Stufen mit einer Stufenhöhe von 17 cm (detaillierte Angaben zur Treppe zum Haupteingang des Museums entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)
  • Zugang über den Nebeneingang: über 2 Stufen mit einer Stufenhöhe von 17 cm (hinter der Tür schließt sich ein kurzer Flur mit 4 weiteren Stufen an - detaillierte Angaben zur Treppe entnehmen Sie bitte der Kategorie "Treppe im Flur in Richtung Nebenausgang")
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 120 cm
  • Türöffnung erfolgt manuell
  • Helle und blendfreie Gestaltung des Eingangsbereiches ist gegeben

Orientierung und Wegweisung

Ein Luftbild vom Gelände ist vorhanden

Informationsvermittlung

Informationstafeln

  • Mittlere Ablesehöhe: 142 cm
  • Bewegungsfläche vor den Tafeln: Freiraum
  • Schriftgröße: 1 cm
  • Bildhafte Gestaltung

Exponate

  • Unterste Auflagehöhe in Vitrinen: 68 cm (im Erdgeschoss), 52 cm (im Obergeschoss)
  • Oberste Auflagehöhe in Vitrinen: 136 cm (im Obergeschoss)
  • Bewegungsfläche vor den Vitrinen: ganzer Raum
  • Helle Ausleuchtung der Exponate
  • Hintergrund/ Untergrund ist kontrastreich zu den Exponaten gestaltet
  • Die Bewegungsfläche vor den Vitrinen ist ausreichend (ganzer Raum)

Erlebnis und Information

  • Erlebbarkeit der Ausstellungsobjekte mit folgenden Sinnen: visuell
  • Kein Alarm wahrnehmbar

Kasse

  • Zugänglichkeit des Kassenbereichs: über 6 Stufen mit einer Stufenhöhe von 16 cm
  • Engste Stelle, der zur Kasse passiert werden muss: 115 cm
  • Die Oberkante des Kassentischs an der tiefsten Stelle beträgt: 120 cm
  • Kommunikation an der Kasse ist im Sitzen möglich
  • Oberste Zugriffshöhe von Prospektständern: 116 cm
  • Gestaltung der Preistafel: gut erkennbar und kontrastreich
  • Helle und blendfreie Gestaltung des Kassenbereichs ist gegeben
  • Nächstgelegene Gästetoiletten zur Kasse: hinter dem Kassenbereich (detaillierte Angaben zur Toilette entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)

Zugang zum Außenbereich

  • Zugänglichkeit des Außenbereichs: über 10 Stufen mit einer Stufenhöhe von 17 cm (die Ausgrabungen und der Park sind stufenlos zu erreichen). Detaillierte Angaben zur Treppe entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)
  • Alternative zur Treppe: Rampe mit einer Länge von 17 m und einer Steigung von 8 % (detaillierte Angaben zur Rampe entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)
  • Folgende Bereiche sind nicht mit dem Rollstuhl zu erreichen: Die Häuser im Außenbereich sind aufgrund von Rinnen nicht mit dem Rollstuhl erreichbar.
  • Oberflächenbeschaffenheit des Außenbereichs: Kies und Feinkies
  • Keine dauerhaften Gefahrenstellen im Außenbereich

Innenbereich

  • Zugänglichkeit der Ausstellungsräumlichkeiten: über 4 Stufen mit einer Stufenhöhe von 16 cm (detaillierte Angaben zur Treppe entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie (Flur in Richtung Nebenausgang))
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 124 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten zu benutzenden Tür: 90 cm
  • Breite des engsten zu benutzenden Durchgangs/ Flurs: 162 cm
  • Helle und blendfreie Gestaltung des Ausstellungsbereichs ist gegeben
  • Räume sind gut beleuchtet
  • Keine auffälligen Stolperstellen
  • Möblierungselemente ragen nicht wesentlich in den Raum hinein
  • Sitzmöglichkeiten in den Ausstellungsräumlichkeiten sind vorhanden (niedrige Hocker)
  • Nächstgelegene Gästetoiletten: hinter dem Kassenbereich (detaillierte Angaben zur Toilette entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)
  • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise können für Menschen mit Gehbehinderungen und Rollstuhlfahrer erteilt werden: Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe des Museums, Busse verfügen normalerweise über eine Rampe
  • Blindenführhunde sind erlaubt
  • Eine Kontaktaufnahme mit dem Betrieb ist wie folgt möglich: Telefonisch, Internet/ E-Mail, Fax
  • Spezielle Führungen für Menschen mit Lernbehinderungen werden auf vorherige Anfrage angeboten

Es befinden sich mehrere Treppen im Museum und eine Treppe zum Außengelände (Ausgrabungen)

Treppe am Haupteingang des Museums (außen)

  • Ort der Treppe: am Haupteingang des Museums außen
  • Mit der Treppe zu erreichende Etagen: Erdgeschoss des Museums
  • Mit der Treppe zu erreichende Einrichtung: Museumsräume
  • Anzahl der Stufen: 7
  • Stufenhöhe je Stufe: 16 cm
  • Handlauf: durchgängiger Handlauf rechts
  • Höhe des Handlaufs (Oberkante): 91 cm
  • Gute Umfassbarkeit des Handlaufs ist gegeben
  • Weiterführung des Handlaufs über die erste/ letzte Stufe: 43 cm
  • Optische kontrastreiche Gestaltung der Handläufe ist gegeben
  • Stufenunterschneidungen vorhanden
  • Helle und blendfreie Gestaltung der Treppen ist gegeben

Treppe im Flur in Richtung Nebenausgang

  • Ort der Treppe: Treppe im Flur in Richtung Nebenausgang
  • Mit der Treppe zu erreichende Etagen: Ausgang bzw. Erdgeschoss
  • Mit der Treppe zu erreichende Einrichtung: Kasse, Ausstellungsräume im Erdgeschoss
  • Keine Alternative zur Treppe
  • Anzahl der Stufen: 4 Stufen
  • Stufenhöhe je Stufe: 16 cm
  • Helle und blendfreie Gestaltung der Treppen ist gegeben

Treppe im Flur im Erdgeschoss

  • Ort der Treppe: Flur im Erdgeschoss
  • Mit der Treppe zu erreichende Etagen: 1. Obergeschoss
  • Mit der Treppe zu erreichende Einrichtung: Ausstellungsräume
  • Keine Alternative zur Treppe
  • Anzahl der Stufen: 20
  • Stufenhöhe je Stufe: 16 cm
  • Zwischenpodest vorhanden
  • Durchgängiger Handlauf rechts
  • Höhe des Handlaufs (Oberkante): 101 cm
  • Helle und blendfreie Gestaltung der Treppen ist gegeben

Treppe im Außenbereich (zu dem Ausgrabungen)

  • Ort der Treppe: die Treppe befindet sich im Außenbereich zwischen Park und Ausgrabungen
  • Mit der Treppe zu erreichende Einrichtung: Ausgrabungen
  • Alternative zur Treppe: Rampe (detaillierte Angaben zur Rampe entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)
  • Anzahl der Stufen: 10
  • Stufenhöhe je Stufe: 17 cm
  • Durchgängiger Handlauf rechts und links
  • Höhe des Handlaufs (Oberkante): 95 cm
  • Gute Umfassbarkeit des Handlaufs ist gegeben
  • Helle und blendfreie Gestaltung der Treppen ist gegeben
  • Ort der Rampe: im Park (vor dem Drehkreuz, hinten rechts)
  • Mit der Rampe ist zu erreichen: Ausgrabungen
  • Bewegungsfläche am Rampenanfang (unten vor der Rampe): ausreichend Bewegungsfläche
  • Bewegungsfläche am Rampenende (oben hinter der Rampe): ausreichend Bewegungsfläche
  • Lichte Laufbreite auf der Rampe: 3,40 m
  • Gesamtlänge der Rampe: 17 m
  • Keine Zwischenebene, Kein Handlauf
  • Steigung der Rampe an der steilsten Stelle: 8 %
  • Keine Querneigung der Rampe
  • Bodenbelag auf der Rampe ist rutschfest

Art des WC's: Damen-WC (kein Behinderten-WC im Museum vorhanden)
Ort des WC's: hinter der Kasse im Museumsgebäude
Das nächste barrierefreie WC befindet sich in der Fischerhütte Beeden

Zugänglichkeit

  • Öffnungszeiten des WC's: Die Öffnungszeiten des WCs richten sich nach den Öffnungszeiten des Museums
  • Das WC ist nicht mit dem EURO-Toilettenschlüssel zugänglich
  • Zugänglichkeit der Toilette: stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 83 cm
  • Tür schlägt in den Sanitärraum auf und beeinflußt die Bewegungsfläche
  • Es gibt neben der Eingangstür eine weitere WC-Tür, deren Durchgangsbreite beträgt: 58 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten zu benutzenden Tür: 58 cm
  • Breite des engsten zu benutzenden Durchgangs/ Flurs: 58 cm

Bewegungsflächen

  • Bewegungsfläche vor der Tür zum Bad: 130 cm Breite x 160 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche hinter der Tür: 198 cm Breite x 132 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken: 198 cm Breite x 132 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche vor dem WC: 90 cm Breite x 80 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche rechts und links neben dem WC: sehr klein

WC und Waschbecken

  • Sitzhöhe des WC's: 44 cm
  • WC-Tiefe (Abstand WC-Vorderkante bis Wand): 70 cm
  • Unterfahrbarkeit des Waschbeckens: auf 67 cm Höhe beträgt 22 cm Tiefe
  • Oberkante des Waschbeckens: 82 cm
  • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen einsehbar

Notruf

  • Kein Notruf vorhanden

Die hier dargestellten Daten wurden von eigens dafür geschulten Prüfern erhoben. Trotz höchster Sorgfalt bei der Erhebung besteht keine Garantie auf Vollständigkeit der Daten.
Datum der Datenerhebung: 09. Februar 2012
Erheber (Institution): Saarpfalz-Touristik

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis voraussichtlich zum 31. Januar 2021 untersagt. Des Weiteren bleiben Gastronomie und die meisten Freizeiteinrichtungen ebenfalls geschlossen. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier: https://www.urlaub.saarland/Reisefuehrer/Aktuelle-Coronaverordnung. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Besuchen Sie uns auch auf