Loading...

Freizeitzentrum Bostalsee

Der 120 Hektar große Bostalsee lädt Sie ein, Ihre Freizeit am, auf oder im Wasser zu verbringen.

Umfangreiche touristische Informationen zum Bostalsee finden Sie hier.

Ruhe am Bostalsee
Ruhe am Bostalsee - © Tourismus Zentrale Saarland

Kurzbeschreibung der Barrierefreiheit

  • Ausgewiesene Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs
  • Kostenloses Parken für mobilitätseingeschränkte Menschen mit Ausweis AG und B
  • 2 Behinderten-WCs: zum einen direkt am Parkplatz zum anderen im Bereich des Strandbades

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen:

  • Keine Steigung oder Stufen auf der Zuwegung zu Strandbad und Seepromenade
  • Kassenbereich stufenlos zugänglich
  • Im Außenbereich ist das Wasser mit dem Rollstuhl nicht zu erreichen, da Sandfläche
  • Andere Bereiche im Aussenbereich mit dem Rollstuhl erreichbar
  • Unterfahrbare Tische im Außenbereich
  • Übersichtsplan des Freizeitzentrums mit eingetragenen WC's und Bildpiktogrammen

Behinderten-WC zwischen Parkplatz und Eingang zum Freizeitzentrum:

  • Ganztägig mit EURO-Toilettenschlüssel zugänglich
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 94 cm
  • Bewegungsflächen: vor der Tür zum Bad: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe, hinter der Tür: 130 cm Breite x 170 cm Tiefe, vor dem Waschbecken: 130 cm Breite x 170 cm Tiefe, vor dem WC: 130 cm Breite x 170 cm Tiefe, rechts neben dem WC: 49 cm Breite x 108 cm Tiefe, links neben dem WC: 144 cm Breite x 204 cm Tiefe
  • Haltegriffe rechts und links neben dem WC

Behinderten-WC im Strandbad des Freizeitzentrums Bostalsee:

  • Ganztägig mit EURO-Toilettenschlüssel zugänglich
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 97 cm
  • Bewegungsflächen: vor der Tür zum Bad: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe, hinter der Tür: 124 cm Breite x 124 cm Tiefe, vor dem Waschbecken: 124 cm Breite x 124 cm Tiefe, vor dem WC: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe, rechts neben dem WC: nicht anfahrbar wegen Toilettenbürste und Papierrolle, links neben dem WC: 30 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Haltegriffe rechts und links neben dem WC

Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten:

  • Informationstafeln verwenden eine leichte Sprache und eine bildhafte Darstellung
  • Übersichtsplan des Freizeitzentrums mit eingetragenen WC's und Bildpiktogrammen

 Parkplatz

  • PKW-Stellplätze sind vorhanden
  • Entfernung zum Eingang: 150 m
  • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze: 10
  • Art der Ausweisung: Bodenmarkierung mit Symbol und Schild
  • Maße eines Behindertenparkplatzes: 3 m Breite x 5,90 m Länge
  • Oberflächenbeschaffenheit des Parkplatzes: Asphalt
  • Oberflächenbeschaffenheit des Weges zum Betrieb: Verbundsteine
  • Zugang zu Strandbad und Seepromenade: keine Steigung
  • Steigung der Zuwegung zur Seeverwaltung und Seepromenade: Rampenbereich am Eingang: 7 % Steigung, übriger Zugang ohne Steigung (detaillierte Angaben zur Rampe entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)
  • Beleuchtung des Parkplatzes ist vorhanden
  • 9 zusätzliche Behindertenparkplätze im Bereich Festwiese (Zufahrt Logistikhalle/Seglerzufahrt), die Parkplätze haben eine wassergebundene Decke, sind jeweils 3,50 x 5,50 m breit und mit Schildern (Pfeilausschilderung) gekennzeichnet.
  • Zugänglichkeit des Haupteingangs: stufenlos zu Strandbad und Seepromenade
  • Steigung der Zuwegung zur Seeverwaltung und Seepromenade: Rampenbereich am Eingang: 7 % Steigung, übriger Zugang ohne Steigung (detaillierte Informationen zur Rampe finden Sie in der entsprechenden Kategorie)
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 91 cm
  • Türöffnung erfolgt manuell
  • Helle und blendfreie Gestaltung des Eingangsbereiches ist gegeben
  • Eingänge, Durchgänge, Türen, Türrahmen sind zur Umgebung farblich kontrastierend gestaltet
  • Vorhandene Glastüren sind mit Kontraststreifen versehen

Orientierung und Wegweisung

  • Übersichtsplan des Geländes ist vorhanden
  • Übersichtsplan ist klar und verständlich gestaltet
  • Wegweiser sind in ausreichender Zahl vorhanden, gut erkennbar positioniert, kontrastreich und klar verständlich gestaltet 
  • Ausgewiesener Rundweg ist vorhanden

Informationsvermittlung

  • Mittlere Ablesehöhe der Informationstafeln: 1,27 m
  • Bewegungsfläche vor den Tafeln: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Abstand zu Ecken/ Innenwinkeln: > 150 cm
  • Schriftgröße: 1 cm
  • Informationstafeln verwenden eine leichte Sprache
  • Kontrastreiche Gestaltung ist gegeben
  • Bildhafte Gestaltung

Kasse

  • Zugänglichkeit des Kassenbereichs: stufenlos
  • Engste Stelle, die zur Kasse passiert werden muss: 91 cm
  • Die Oberkante des Kassentischs an der tiefsten Stelle beträgt: 104 cm
  • Kommunikation an der Kasse ist im Sitzen möglich
  • Gestaltung der Preistafel: gut erkennbar und kontrastreich gestaltet
  • Helle und blendfreie Gestaltung des Kassenbereichs ist gegeben
  • Nächstgelegene Gästetoiletten zur Kasse: Toilette im Bereich des Strandbades, Entfernung ca. 100 m oder Toilette am Parkplatz, Entfernung ca. 150 m (detaillierte Angaben zu den Toiletten entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)

Zugang zum Außenbereich

  • Zugänglichkeit des Außenbereichs: stufenlos
  • Durchgangsbreite der Zugangstür: 91 cm
  • Engste Stelle, die zum Außenbereich passiert werden muss: 91 cm (Zugangstür im Kassenbereich, danach keine weitere zu passierende Engstelle im Außenbereich)
  • Folgende Bereiche des Außenbereichs sind nicht mit dem Rollstuhl zu erreichen: das Wasser, da Sandfläche (ca. 45 m Sandfläche zwischen asphaltiertem Weg und Wasser)
  • Oberflächenbeschaffenheit des Außenbereichs: Asphalt, Kopfsteinpflaster, Rasengittersteine, Gras und Sand (im Strandbad)
  • Deutliche Unterscheidung zwischen Weg und Wegrand im Außenbereich ist vorhanden
  • Keine dauerhaften Gefahrenstellen im Außenbereich vorhanden

Zugang zu anderen Räumlichkeiten

  • Zugänglichkeit zu Veranstaltungsörtlichkeiten: stufenlos (Veranstaltungen finden im Außenbereich statt)
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 91 cm
  • Durchgangsbreite der schmalsten zu benutzenden Tür/Durchgangs: 91 cm
  • Unterfahrbare Tische im Außenbereich
  • Beinfreiheit der unterfahrbaren, fest installierten Tische am Kopfende: auf 67 cm Höhe und 30 cm Tiefe, an der Längsseite komplett unterfahrbar
  • Oberkante der Tische: 73 cm (Im Strandbad sind Bierzelttische und fest installierte Sitzgruppen vorhanden)
  • Nächstgelegene Gästetoiletten befinden sich im Sanitärgebäude des Strandbades (detaillierte Angaben zu den Toiletten entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kategorie)

Erlebnis und Information

  • Spezielles Informationsmaterial wird angeboten: Übersichtsplan des Freizeitzentrums mit eingetragenen WC's und Bildpiktogrammen
  • Im Falle eines Alarms ist dieser akustisch wahrnehmbar

Akustische Warndurchsagen werden auch optisch durch die Rettungswacht übermittelt

Bade- und Wellnessbereich

Umkleiden

  • Anzahl der Umkleiden: 12
  • Anzahl der Umkleiden, die für Menschen mit Behinderung vorgesehen sind: keine
  • Zugänglichkeit des Umkleidebereichs: stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 80 cm
  • Die Türen der Einzelkabinen schlagen nicht in die Umkleiden auf
  • Durchgangsbreite der schmalsten zu benutzenden Tür: 54 cm
  • Breite des engsten zu benutzenden Durchgangs/ Flurs: 80 cm
  • Bewegungsfläche in der Umkleide: 67 cm Breite x 100 cm Tiefe
  • Sitzbank ist in der Umkleide vorhanden
  • Zusatzinformation: Die Dusche, die sich im Behinderten-WC im Strandbad befindet, bietet ausreichend Platz und wird auch oft als Umkleide genutzt

Duschen

  • Zugänglichkeit des Duschbereichs: stufenlos, Dusche befindet sich im Behinderten-WC
  • Anzahl der Duschen: 13 (12 Duschen im Umkleidebereich und 1 separate Dusche im Behinderten-WC)
  • Anzahl der Duschen, die für Menschen mit Behinderung vorgesehen sind: 1 (im Behinderten-WC)
  • Die Dusche ist stufenlos befahrbar
  • Durchgangsbreite zur Dusche: 97 cm
  • Bewegungsfläche vor der Dusche: 130 cm Breite x 137 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche in der Dusche: 130 cm Breite x 137 cm Tiefe
  • Keine Duschkabinentür, einzelne Kabine
  • Unterkante der Haltegriffe: 100 cm
  • Haltegriffe sind waagerecht angebracht
  • Duschsitz ist fest installiert und klappbar
  • Sitzfläche des Duschsitzes: 30 cm Breite x 30 cm Tiefe
  • Höhe des Duschsitzes: 53 bis 80 cm
  • Zugriffshöhe der Duscharmatur: 115 cm
  • Die Duscharmatur ist seitlich aus dem Sitzen erreichbar

Notruf

  • Ort und Höhe des Notrufs: neben dem WC in 20 cm Höhe
  • Notruf ist momentan als akustisches Signal wahrnehmbar. Die Umleitung auf die Telefonanlage der Seeverwaltung (während deren Öffnungszeiten) ist in Planung, ebenso die Weiterleitung außerhalb der Öffnungszeiten.
  • Der Notruf ist aus liegender Position erreichbar (maximal 20 cm über dem Boden)
  • Schnur/ Knopf des Notrufs ist kontrastreich zur Umgebung gestaltet (roter Knopf)

Bademöglichkeit

  • Art des Bades: Strandbad, Naturbadesee
  • Durchgangsbreite der schmalsten zu benutzenden Tür: 91 cm
  • Breite des engsten zu benutzenden Durchgangs/ Flurs: 91 cm
  • Zugänglichkeit des Badesees: stufenlos über eine Sandfläche (ca. 45 m Sandfläche zwischen asphaltiertem Weg und Wasser)
  • Induktionsschleife für Hörgeschädigte Personen in den Räumlichkeiten der Seeverwaltung/Tourist-Information

Rampe zum Eingang der Tourist-Information / Seeverwaltung

  • Ort der Rampe: Zugang zur Seeverwaltung
  • Mit der Rampe ist zu erreichen: Eingang der Seeverwaltung
  • Bewegungsfläche am Rampenanfang (unten vor der Rampe): > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche am Rampenende (oben hinter der Rampe): > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Lichte Laufbreite auf der Rampe: > 150 cm Breite
  • Gesamtlänge der Rampe: 53 m
  • Anzahl der Zwischenebenen: eine
  • Steigung der Rampe an der steilsten Stelle: 7 %
  • Querneigung der Rampe: 10 % (nur am Eingangsbereich)
  • Bodenbelag auf der Rampe: Asphalt und Pflastersteine, rutschfest

Rampe zum Behinderten-WC am Parkplatz

  • Ort der Rampe: Zugang zum Behinderten-WC
  • Mit der Rampe ist zu erreichen: Behinderten-WC am Parkplatz
  • Bewegungsfläche am Rampenanfang (unten vor der Rampe): > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche am Rampenende (oben hinter der Rampe): > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Lichte Laufbreite auf der Rampe: > 150 cm Breite
  • Gesamtlänge der Rampe: 15 m
  • Keine Zwischenebene
  • Steigung der Rampe an der steilsten Stelle: 3 %
  • Bodenbelag auf der Rampe: Pflastersteine, rutschfest

Im Freizeitzentrum Bostalsee befinden sich 2 Behinderten-WC`s, die beide geprüft wurden.

Behinderten-WC zwischen Behindertenparkplatz und Eingang zum Freizeitzentrum

Art des WC's: Behinderten-WC 
Ort des WC's: direkt am Behindertenparkplatz zwischen Parkplatz und Eingang 

Zugänglichkeit

  • Öffnungszeiten des WC's: ganztägig mit EURO-Toilettenschlüssel zugänglich
  • Zugänglichkeit der Toilette: stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 94 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Vorhandene Glastüren sind nicht mit Kontraststreifen versehen
  • Durchgangsbreite der schmalsten zu benutzenden Tür / des schmalsten zu benutzenden Durchgangs: 94 cm

Bewegungsflächen

  • Bewegungsfläche vor der Tür zum Bad: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche hinter der Tür: 130 cm Breite x 170 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken: 130 cm Breite x 170 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche vor dem WC: 130 cm Breite x 170 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC: 49 cm Breite x 108 cm Tiefe 
  • Bewegungsfläche links neben dem WC: 144 cm Breite x 204 cm Tiefe

Haltegriffe

  • Haltegriffe neben dem WC: rechts und links
  • Oberkante der Haltegriffe: 85 cm
  • Haltegriffe ragen 14 cm über die WC-Beckenvorderkante hinaus
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 67 cm
  • Haltegriffe sind beide hochklappbar
  • Haltegriffe sind hochgeklappt nicht arretierbar
  • Haltegriffe sind kontrastreich gestaltet

WC und Waschbecken

  • Sitzhöhe des WC's: 57 cm
  • WC-Tiefe (Abstand WC-Vorderkante bis Wand): 70 cm
  • Unterfahrbarkeit des Waschbeckens: auf 67 cm Höhe beträgt 36 cm Tiefe
  • Oberkante des Waschbeckens: 78 cm
  • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Sitzen und im Stehen einsehbar
  • Der Neigungswinkel des Spiegels ist veränderbar

Notruf

  • Ort und Höhe des Notrufs: zwischen Toilette und Waschbecken in einer Höhe von 33 cm
  • Notruf ist momentan als akustisches Signal wahrnehmbar und läuft bisher in der Rezeption des Campingplatzes auf, eine Weiterleitung zur Rettungsleitstelle ist in Planung
  • Der Notruf ist nicht aus liegender Position erreichbar (maximal 20 cm über dem Boden): Schnur hängt in einer Höhe von 33 cm
  • Schnur/ Knopf des Notrufs ist kontrastreich zur Umgebung gestaltet (roter Knopf)

Behinderten-WC im Strandbad Bosen

Art des WC's: Behinderten-WC
Ort des WC's: im Strandbad des Freizeitzentrums Bostalsee 

Zugänglichkeit

  • Öffnungszeiten des WC's: ganztägig mit EURO-Toilettenschlüssel zugänglich
  • Zugänglichkeit der Toilette: stufenlos
  • Durchgangsbreite der Eingangstür: 97 cm
  • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
  • Keine Zuziehstange an der Tür vorhanden, aber Griff innen, automatischer Türschließer
  • Vorhandene Glastüren sind mit Kontraststreifen versehen
  • Durchgangsbreite der schmalsten zu benutzenden Tür / des schmalsten zu benutzenden Durchgangs: 97 cm

Bewegungsflächen

  • Bewegungsfläche vor der Tür zum Bad: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche hinter der Tür: 124 cm Breite x 124 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken: 124 cm Breite x 124 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche vor dem WC: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC: nicht anfahrbar wegen Toilettenbürste und Papierrolle
  • Bewegungsfläche links neben dem WC: 30 cm Breite x > 150 cm Tiefe

Haltegriffe

  • Haltegriffe neben dem WC: rechts und links
  • Oberkante der Haltegriffe: 87 cm
  • Haltegriffe ragen rechts 20 cm und links 48 cm über die WC-Beckenvorderkante hinaus
  • Abstand der Haltegriffe voneinander: 82 cm
  • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar
  • Haltegriffe sind nicht hochgeklappt arretierbar
  • Haltegriffe sind kontrastreich gestaltet

WC und Waschbecken

  • Sitzhöhe des WC's: 53 cm
  • WC-Tiefe (Abstand WC-Vorderkante bis Wand): 70 cm
  • Unterfahrbarkeit des Waschbeckens: auf 67 cm Höhe beträgt 35 cm Tiefe
  • Oberkante des Waschbeckens: 83 cm
  • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Sitzen und im Stehen einsehbar
  • Der Neigungswinkel des Spiegels ist veränderbar

Notruf

  • Ort und Höhe des Notrufs: neben dem WC in 20 cm Höhe
  • Notruf läuft momentan auf die Telefonanlage der Seeverwaltung auf, Weiterleitung außerhalb der Öffnungszeiten ist zur Zeit noch nicht gegeben
  • Der Notruf ist aus liegender Position erreichbar (maximal 20 cm über dem Boden)
  • Schnur/ Knopf des Notrufs ist kontrastreich zur Umgebung gestaltet (roter Knopf)

Kostenloses Parken für mobilitätseingeschränkte Gäste mit Ausweis AG & B

  • Ort des Automaten: am Hauptparkplatz
  • Verwendungszweck des Automaten: Parkautomat
  • Bewegungsfläche vor dem Automat: > 150 cm Breite x > 150 cm Tiefe
  • Entfernung des Automaten von Innenwinkeln (Ecken) ist größer 50 cm
  • Oberste Höhe der Bedienelemente: 130 cm
  • Tasten sind großflächig gestaltet
  • Display ist gut lesbar
  • Die oberste Höhe des Displays beträgt 140 cm
  • Informationen auf dem Automaten sind kontrastreich gestaltet
  • Handhabung des Atomaten ist intuitiv und leicht verständlich

Die hier dargestellten Daten wurden von eigens dafür geschulten Prüfern erhoben. Trotz höchster Sorgfalt bei der Erhebung besteht keine Garantie auf Vollständigkeit der Daten.

Datum der Datenerhebung: 30. August 2011

Erheber (Institution): Tourist-Information Sankt Wendeler Land

Besuchen Sie uns auch auf