Loading...

Sommerferien zum Nulltarif im Saarland

Tipps für einen kostenlosen Familienausflug

Anfang Juli ist es wieder soweit: Sechs Wochen Sommerferien! Die Tourismus Zentrale Saarland hat in den saarländischen Veranstaltungskalender geschaut und einige Tipps für einen Familienausflug zum Nulltarif zusammengestellt.

Kultur und Geschichte umsonst

In den Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte jeden Dienstag spezielle Führungen für Kinder an: Diese Kinder-Führungen starten um 15.30 Uhr und sind für Kinder sowie begleitende Erwachsene kostenfrei. Außerdem ist der Eintritt ab 16 Uhr für alle frei, sodass keine Kosten anfallen. Im Wechsel findet eine Kinderführung, die in kindgerechter Weise die Arbeit und die Abläufe im ehemaligen Eisenwerk erklärt, oder eine Führung durch das ScienceCenter Ferrodrom® statt. Zentraler Teil der Erlebniswelt um Eisen und Stahl sind die 100 Experimentier- und Mitmachstationen, mit denen man durch eigene Experimente den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen kann. Infos: https://www.voelklinger-huette.org.

Im Historischen Museum Saar können die Besucher auf Zeitreise durch Saarlands Geschichte gehen – von den unterirdischen Kasematten bis zu den Zeiten nach dem 2 Weltkrieg: Jeden ersten Mittwoch im Monat bietet das Museum am dem Saarbrücker Schlossplatz freien Eintritt für alle. Geöffnet ist das Haus an diesem Tag bis 20 Uhr. Infos: http://www.historisches-museum.org.

Im Deutschen Zeitungsmuseum in Wadgassen stehen am 14. und 28. Juli 2019 kostenlose Workshops für Kinder auf dem Programm: Dann ist Selbermachen angesagt und im wahrsten Sinn begreifen die Besucher Kulturtechniken von früher wie Papierschöpfen oder Drucken. Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt; Erwachsene zahlen fünf Euro. https://www.kulturbesitz.de/

Gewusst wie und wo? Radfahren und Wandern

Mit dem Rad durch Wiesen und Wälder, entlang von Flüssen und Seen: Das Saarland bietet eine große Auswahl an familienfreundlichen Radtouren. Auch eine Wanderung kann zum Abenteuer werden, wenn die Kinder die Natur entdecken und beobachten. Ob Rad oder Wanderung, bei der Planung hilft die kostenlose Saarland-Touren-App, zum Downloaden im App Store oder Google Play.

Großer Spaß auf kleinen Rollen

Sie ist neu, sie ist cool und macht Spaß: Die neue Skateanlage im Saarbrücker Bürgerpark löst die alte Anlage ab. Sie ist aus Beton und bietet für jedes Fahrverhalten hohe Funktionalität und Attraktivität für alle Skater. Im Wendelinuspark St. Wendel gibt es eine der größten Skateanlagen in Europa: Fun-, Curb- oder Kombibox, Snakerun, Quarterpipe und Ramps warten auf Anfänger und Profis, die sich am liebsten auf Rollen fortbewegen. Ein fünf Kilometer langer und asphaltierter Sportparcour steht ebenfalls zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass dieser Weg nachts beleuchtet und mit Trinkwasserspendern, Ruhebänken und Schutzhütte ausgestattet ist. Infos: http://www.sankt-wendel.de Auf dem Skate- und Freizeitweg in Reden ganz in der Nähe der Wassergärten können Familien große Runden über die gesamte Länge von 4,2 Kilometern drehen. Abkürzungen um Weiher oder Halde sind möglich. Infos: www.landkreis-neunkirchen.de

Tierisches

Tiere erleben kann man das ganze Jahr über in einigen Wildparks der Region, beispielsweise im Saarbrücker Wildpark. Zu dem Wildpark gehört einsehr schöner Spielplatz in hügeligem Waldgelände.  Im weitläufigen Wildfreigehege Karlsbrunn im Warndt, der auch problemlos mit Kinderwagen zu besuchen ist, gibt es westafrikanische Zwergziegen, Damwild, Sikawild und Wildschweine zu entdecken. Infos: www.saarbruecken.de und http://www.grossrosseln.de

Weit über die Landesgrenze bekannt ist der Wolfspark Werner Freund im Merziger Wald. Der Wolfspark umfasst sieben Gehege sowie ein Reservegehege. Von den Aufsichtstürmen bekommt man einen guten Einblick in das Leben der 20 europäischen, kanadischen, sibirischen und arktischen Wölfe. Jeden ersten Sonntag im Monat um 16.00 Uhr findet eine kostenlose Führung mit Tatjana Schneider statt: Sie beantwortet Fragen, geht zu den Wölfen ins Gehege und füttert das Rudel im Anschluss. Treffpunkt ist der Platz bei den Polarwölfen. Mehr im Netz: www.wolfspark-wernerfreund.de/

Kindgerecht gestaltete Hinweistafeln mit Informationen zu Haustierrassen und Höfen säumen den 12 Kilometer langen Wanderweg „Rund ums liebe Vieh“ bei Illingen, der auch beliebig abgekürzt werden kann. Zusammen mit der Dorf- und Schaukäserei Hirztaler vermittelt der Themenweg kindgerecht und unterhaltsam das Wichtigste zur naturnahen Viehhaltung und Herstellung von Milchprodukten. Infos: www.illingen-saar.de

Jeder erkennt die Fledermaus, die kopfüber ummantelt von ihren Flügeln von der Decke hängt – doch aufgrund ihrer Nachtaktivität und Scheu wissen die meisten nur wenig über die Flughunde. Doch obwohl sie Nachtaktiv sind, lassen sie sich hervorragend beobachten und stören sich nicht an neugierigen Besuchern. Am 30. August 2019 um 20.00 Uhr führt Markus Utesch Groß und Klein lehrreich vor, wie wir die kleinen Flugkünstler erkennen und schützen können. Treffpunkt für die kostenfreie Führung ist die Fischerhütte beim Glashütter Weiher. Info: https://www.nabu-st-ingbert.de/

Ohren und Augen auf

Bis zum Ende August können Musikliebhaber und Familien kostenlose Konzerte und Kulturprogramme bei „Sonntags am Schloß“ genießen. Die Veranstaltungsreihe feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Programm. Um 15.00 Uhr erwartet kleine und große Kinder ein abwechslungsreiches Programm mit Theater, Zauberei und Clownerien. Infos: www.rvsbr.de.

Kostenlos ist ebenfalls der internationale Wettbewerb der Straußenzauberer: 20 erstklassige Straßenzauberer aus aller Welt treiben vom 2. bis 4. August 2019 in der St. Wendeler Fußgängerzone ihre magischen Späße: http://www.sankt-wendel.de

Von Gespenstern, Sternen und Römern

Zauberhaft kostümiert und gar nicht schauerlich treten beide Schlossgespenster aus dem Saarland bei ihren öffentlichen Führungen auf. Jeden Sonntag um 11 Uhr lädt das Schlossgespenst im Saarbrücker Schloss Kinder und Eltern sein Revier zu entdecken, während das Burggespenst über die Burg Montclair am ersten Samstag im Monat um 15.00 Uhr führt. Infos: www.rvsbr.de und www.burg-montclair.de.

Am 12. August 2019 findet eine gemeinsame Beobachtung der Perseiden-Sternschnuppen im Außenbereich der Sternwarte Peterberg ab 21 Uhr statt. Es findet jedoch keine öffentliche Beobachtung in den Kuppeln der Sternwarte statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Veranstaltung ist jedoch wetterabhängig. Infos: http://sternwarte-peterberg.de

Am Sonntag, den 11. August 2019 laden die Gemeinde Tholey und das Generationenbüro Jung&Alt zum Sommerfest auf dem Schaumbergplateau ein. Zahlreiche Mitmach-Angebote für die ganze Familie sowie ein umfassendes Bühnenprogramm sorgen für einen unterhaltsamen Sommertag auf einem der populärsten Erhebungen des Saarlandes. Der Beginn ist um 11.00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Infos: www.tholey.de und https://www.mein-schaumberg.de.

Foto: Lars Weber, Schlossgespenst Saarbrücken

Besuchen Sie uns auch auf