Loading...

Saarland-Entdecker-Kalender März 2019

Neue Ausstellungen und leckere kulinarische Veranstaltungen warten im März.

Brotbacken wie in der Antike im Archäologiepark Villa Borg

An zwei Freitagen im März, am 1. und am 15., lässt der „römische Bäcker“ Heiner Thul jeweils um 14.30 Uhr die Besucher in der Römischen Villa Borg in die Welt des antiken Brotbackens eintauchen. Die Öfen der antiken Küche werden befeuert und die Besucher erhalten einen Eindruck, wie die Römer ihr delikates Brot zubereitet haben. Die Besucher können dem römischen Bäcker über die Schulter schauen oder sogar beim Getreidemahlen an der römischen Mühle selbst Hand anlegen. Bäcker Thul weiß  vieles über die Ess- und Trinkgewohnheiten der Römer zu erzählen und kennt so manche Anekdote. Die Kosten für die Sonderveranstaltung „Brotbacken wie in der Antike“ sind im Eintrittspreis der Villa enthalten.www.villa-borg.de

Giuseppe Penone im Saarlandmuseum Moderne Galerie

Ab dem 22. März 2019 ist Giuseppe Penoneder zweite international agierende Künstler, der den imponierenden, bis zu 14m hohen Ausstellungsraum im Zentrum des Erweiterungsbaus der Modernen Galerie mit einer ortsspezifischen Installation gestaltet. Giuseppe Penone wurde 1947 im Piemont geboren und lebt und arbeitet heute in Turin. Er gehört zu den bedeutendsten und einflussreichsten Vertretern der italienischen Gegenwartskunst. Er wurde mit Einzelausstellungen in der ganzen Welt gewürdigt, war mehrfach Teilnehmer von u.a. der documenta und der Biennale von Venedig und erhielt 2014 den Praemium Imperiale, den bedeutendsten Preis für zeitgenössische Kunst. Penones Ästhetik gründet auf dem Dialog mit der Natur und ihren Kräften und kreist um die Frage nach den Grenzen des eigenen Körpers sowie den Grenzen der eigenen Wahrnehmung. https://www.kulturbesitz.de/

HÜLSENFRÜCHTE-Wochen im Saarland

Vom 10.03.-24.03.19 finden zum dritten Mal die Hülsenfrüchtewochen im Saarland statt. Ab Erbsensonntag, der auf den 10. März fällt, dreht sich alles um das „regionalen Superfood“. Slow Food Saarland freut sich, dass es inzwischen wieder viele Linsen aus regionalem Anbau gibt. Aus bescheidenen, ersten Anbauversuchen 2012 mit ca. 300 kg hat sich der Anbau von Linsen im Saarland auf rund 5 Tonnen vervielfacht. Alle teilnehmenden Restaurants sind unter https://www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/saarland/termine/huelsenfruechtewochen/ zu finden.

23. SaarLorLux Tourismusbörse in St. Ingbert

Am 16. und 17. März 2019 öffnet die SaarLorLux Tourismusbörse in der Stadthalle in St. Ingbert zum 23. Mal für Freizeit- und Reiseinteressierte ihre Pforten. Mehr als 120 Reiseexperten präsentieren ihre aktuellen Angebote rund um den Kurzurlaub, sowie zu Tages-, Städte- und Erlebnisreisen. Die Messe ist an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei.  Der Biosphärenmarkt im Kuppelsaal des Rathauses in unmittelbarer Nachbarschaft der Messe lädt ebenfalls an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr zu kulinarischen Genüssen aus der Region ein. Abgerundet wird das Erlebniswochenende in der Biosphärenstadt St. Ingbert mit dem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt. https://www.saarpfalz-touristik.de/

 

„Made im Saarland. Industriekultur - Fotografien von Robby Lorenz“

 Der Ayers Rock des Saarlandes ist der Saarkohlenwald. In den Bergehalden der Saar steckt ein ungeahntes Potential für große Fantasien. In den Fotografien von Robby Lorenz sind die saarländischen Bergehalden mythische Landschaften. Die Faszination dieser Landschaften aus Industriekultur und Natur zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte noch bis zum 31. März 2019. 15 großformatige Fotografien stellen die Bergehalden der Saar in ihrer Schönheit und mit ihrer einzigartigen Aura zwischen Industriekultur und Naturidyll vor.

https://www.voelklinger-huette.org/willkommen/

 

Foto Robby Lorenz / Ausstellung "Made im Saarland. Industriekultur - Fotografien von Robby Lorenz"

Besuchen Sie uns auch auf