Loading...

„Muddaschprooch als Brigg“

Führungen in Mundart in Saarbrücken und St. Wendel am 21. Februar 2019

Am 21. Februar 2019 bieten saarländische Gästeführer Stadtführungen auf Saarländisch in Saarbrücken und St. Wendel an.

 Hintergrund der Stadtführungen in Mundart ist ein doppelter Anlass. Die Vereinten Nationen haben den 21. Februar als „Internationalen Tag der Muttersprache“ ausgerufen und machen damit auf das langsame Schwinden der weltweit 6000 Sprachen aufmerksam. Dazu gehören auch die beiden saarländischen Mundarten Rhein- und Moselfränkisch, die gemeinsam das „Saarländische“ bilden. Außerdem gilt der Tag auch als der „Weltgästeführertag“, der Lust auf Entdeckungstouren wecken will. Getreu dem diesjährigen Motto „Muddaschprooch als Brigg“ zeigen die außergewöhnlichen Führungen am 21. Februar 2019, wie lebendig und vielfältig Muttersprache gelebt werden kann.

In Saarbrücken besteht Gelegenheit bei der Tour „Vumm Brogge iwwa de Brigg bei de Schdiwwel“ markante Identitätsorte in der Landeshauptstadt kennenzulernen, die von Patrik H. Feltes in moselfränkischer und hochdeutscher Mundart vorgestellt werden. Die Tour beginnt um 17 Uhr am Haupteingang des Historischen Museums Saar, Schlossplatz 15. Ein Kostenbeitrag von fünf Euro pro Person wird erhoben. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 19. Februar 2019 erforderlich: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Saarpfalz unter (0 68 94) 9 63 05 16 oder per E-Mail an kebsaarpfalz@aol.com.

In St. Wendel besteht ab 20 Uhr die Gelegenheit, die Altstadt auf kurzweilige Weise bei einer „Naachtwäschda-Tour uff Pladd“ mit Roland Geiger kennenzulernen: Bei seiner abendlichen Tour erzählt er von der Stadt, ihrer Geschichte, Leuten, die hier mal gewohnt haben – zum Beispiel der Urururururgroßmutter der englischen Königin – und warum St. Wendel keine Stadtmauer (mehr) hat. Treffpunkt für die 90-minütige Führung ist vor dem Hauptportal der Wendalinus-Basilika. Es fallen Kosten von fünf Euro pro Person an . Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es unter www.hfrg.de.

Im Rahmen des Weltgästeführertages finden außerdem weitere Führungen auf Hochdeutsch statt: www.saarland-gaestefuehrer.de

 

 

Kontakt

Die Presseseiten der Tourismus Zentrale Saarland GmbH finden Sie unter www.urlaub.saarland/Media/Presse

Susanne Renk, Referentin Presse/Kommunikation, Tel. +49 (0) 681/92 720-16, renk@tz-s.de

Catherine Fabre, Tel. +49 (0) 681/92 720-28, fabre@tz-s.de

 

Besuchen Sie uns auch auf