Loading...

Neukahlenberger Hof - Neue Haus Sonne gGmbH

Beschreibung

Seit 1985 ist der Neukahlenberger Hof ein anerkannter demeter-Betrieb und wird seit 2017 von der Neuen Haus Sonne gGmbH betrieben, eine Einrichtung der Behindertenhilfe auf anthroposophischer Grundlage.  Neben dem Neukahlenberger Hof zählen auch verschiedene Werkstätten, eine Bäckerei und eine Gärtnerei zum Haus Sonne. Über 250 Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen leben und arbeiten hier zusammen – eine inklusive Lebensform seit über 60 Jahren.

Verkaufsstellen:

Aus eigener Herstellung werden folgende Bio-Produkte angeboten: Quark, Käse, Joghurt, Marmelade, Apfelsaft, Backwaren, Fleisch und Wurstwaren sowie Gemüse, Salat und Setzpflanzen. Außerdem werden in den Werkstätten Nistkästen, Bilderrahmen, Holzspielzeug und Kerzenständer gefertigt.

Dorfladen in Walsheim

Pirminiusstraße 1a, 66453 Walsheim, Tel.: 06843- 800195

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 07:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch + Freitag: 15:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 07:00 - 12:00 Uhr

Hofladen auf dem Neukahlenberger Hof:

66440 Blieskastel - Böckweiler, Tel.: 06842/92380 und 06842/923822

Öffnungszeiten:

Freitag: 15:00 - 17:00 Uhr
Oder vorab Anmeldung per Telefon

Hinter den Kulissen:

Foodlady Jutta Hehn war zu Besuch auf dem Neukahlenberger Hof. Inspiriert davon, hat Sie ein Rezept für einen bodenständigen Käseteller kreiert.

Der Bliesgau ist weiträumig und abwechslungsreich. Wälder umrahmen Wiesen und Weiden. Über mir strahlt der Himmel, und ich möchte andauernd anhalten, schauen und genießen. Die Straßen werden jedoch schmaler, und mein Blick richtet sich nach vorne. Der ehemalige Aussiedlerhof liegt still da, mit den ihn umgebenden Ländereien verschmolzen. Die Gebäude umstehen den geschützten Innenhof, in der Mitte hält die alte Linde Wache. Das Szenario wirkt auf natürliche Weise erhaben und ruhig. Das gelegentliche, sonore Muhen der Kühe untermalt den auf mich archaisch wirkenden Charakter des Hofs.

Der Anthroposoph Rudolf Steiner hat neben vielem anderen den Grundstein für das gelegt, was man heute „Inklusion“ nennt. Auf dem Neukahlenberger Hof arbeiten bereits seit 60 Jahren behinderte Menschen. Die „Neue Haus Sonne gGmbH“ betreibt mit dem Neukahlenberger Hof eine Werkstatt für 100 „Menschen mit Assistenzbedarf“, wie sie hier genannt werden, 15 von ihnen leben auch auf dem Hof. Zu dem Konzept gehören eine integrative Kindertagesstätte, eine Förderschule, ein Kinderheim, ein Erwachsenenwohnheim und diverse Werkstätten. Viele der Mitarbeiter sind daher von Kindheit an mit der Einrichtung verbunden. Sie werden in die Produktionsprozesse sowie die kompletten Abläufe einbezogen und erleben sich als wichtigen Teil des Ganzen.

Der „Demeter“-Hof folgt auch bezüglich der Thematik Nachhaltigkeit den Ansätzen Steiners, der als Begründer der biologisch-dynamischen Landwirtschaft gilt. Man wirtschaftet schonend in geschlossenen Kreisläufen: Das Vieh bekommt ausschließlich Futter aus Hofanbau und liefert umgekehrt den Dung für fruchtbare Böden. Die stattlichen Kühe der Rasse „Fleckvieh“ wirken mit ihrem sanften Augenaufschlag zufrieden und gelassen und durften ihre Hörner behalten. Ich denke: Es geht also auch ohne Enthornung, und die Tiere spießen sich dennoch nicht gegenseitig auf!

Die 30 Milchkühe geben 2000 Liter beste Milch pro Woche, die in der Hofkäserei verarbeitet wird, einer Manufaktur wie aus dem Lehrbuch. Neben zwei riesigen Edelstahltanks wird im Kupferkessel Hart- und Schnittkäse produziert. Darunter „Kahlenberger“, dem Bergkäse ähnlich und der „Weiße Höfling“, eine Art Camembert. Alle Käse sind hoch köstlich und überraschend kraftvoll. Bockshornklee- und Bärlauchkäse sind meine Lieblinge. Daneben werden Joghurt, Quark und der trockenere „Topfen“ hergestellt. Wohlgemerkt alles in reiner Handarbeit. Die engagierte Hofkäserin sagt, dass sie viel Energie und Kraft in „ihren“ Käse steckt. Das schmeckt und spürt man! 

Wichtig ist dem Hof die hauseigene Bäckerei. Vor Jahren wurde hier der Gedanke des „Biosphären-Brotes“ geboren, einem Brot aus regionalem Getreide. Aus verschiedenen Obstsorten wie Mirabellen, Zwetschgen, Äpfeln und diversen Beeren produziert die Verarbeitungswerkstatt Marmeladen und Säfte. Seit Juni 2018 ist Bernd Andre Geschäftsführer auf dem Hof und erzählt mir, dass er viele ambitionierte Pläne hat. Nach schwierigen Zeiten wird neu durchgestartet!

© Foodlady Jutta Hehn

Einkaufsmöglichkeiten

Auf dem Hof
Ladengeschäft

Gemüse / Obst

Kartoffeln

Backwaren / Getreide / Nudeln

Brot / Brötchen / Gebäck

Milch / Käse

Joghurt
Käse
Quark

Klassifikationen

Genuss Region Saarland

Montag 07:00 - 13:00
Dienstag 07:00 - 13:00
Mittwoch 07:00 - 13:00
15:00 - 17:00
Donnerstag 07:00 - 13:00
Freitag 07:00 - 13:00
15:00 - 17:00 Auch im Hofladen auf dem Neukahlenberger Hof
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Besuchen Sie uns auch auf