Loading...

Käserei Hirztaler

Tipp des Hauses

Erlebnisangebot "Die Kunst der Käseherstellung"

Beschreibung

Seit 2010 wird in Hirzweiler allerlei Schnitt- und Hartkäse produziert. Petra Fries und ihr Team legen besonderen Wert auf handwerkliches, traditionelles Käsen; nur so sind höchste Geschmacks- und Qualitätsziele zu erreichen. Die Höfe, von denen die Käserei ihre Milch bezieht, liegen alle in unmittelbarer Nähe zum Betrieb. Futtermittel werden gemeinsam abgestimmt und alle Milchbauern erhalten einen fairen Preis für die gelieferte Milch. Ein Highlight in der Käserei sind die großen Schaufenster, durch die der Besucher die Käseherstellung mitverfolgen und dem Käser „über die Schulter schauen“ kann.

Hinter den Kulissen:

Foodlady Jutta Hehn war zu Besuch bei Petra Fries in der Käserei Hirztaler.Der Besucht war ihr Inspiration für eine neue Kreation: "Käsetarte mit marinierten Früchten".

Die Dorf- und Schaukäserei „Hirztaler“ liegt im beschaulichen Örtchen Hirzweiler. Seit bald 10 Jahren produzieren Petra Fries und ihr Team hier Käse. Ihre Käse sind eng mit der Region verbunden,  denn die Milch kommt von bäuerlichen Betrieben aus der Umgebung. Zudem wird das Namenspatronat gepflegt: „Illsiter“, „Dorfwälder“, „Leiwieser“. Der stattliche „Hexenbergkäse“ ist nach dem Hausberg benannt.  Nach traditionellen Rezepturen und durch bestes Handwerk entstehen über fünfzehn Käsesorten. Viele ganzjährig, andere saisonal. Und eigene Rezepturen werden ausgetüftelt, schließlich möchte sich das Team an neuen Herausforderung messen. Den Kunden gefällt’s!

Besucher kommen von überall her in die Schaukäserei in der ehemaligen Dorfschule, was Hirzweiler zu einer gewissen Prominenz verholfen hat. Man beobachtet durch große Fenster, wie aus Milch Käse wird. Ein uralter Entstehungsprozess. Überall blitzt Edelstahl, in der Mitte thront ein gewaltiger Kupferkessel für den Bergkäse. Das Team arbeitet in steriler Montur, ruhig und besonnen. Jeder Handgriff sitzt. Es ist etwas Besonderes, das Werden des Käses zu beobachten. Ich staune und habe nun noch größeren Respekt vor diesen handgemachten Köstlichkeiten. Für hundert Kilo Käse braucht man tausend Liter Milch. Die wird zunächst pasteurisiert und dann mit Käsekulturen und Lab versetzt. Petra Fries sagt:  „In Lab und Kulturen steckt das Geheimnis.“ Mehr verrät sie nicht!

In diesem Moment begreife ich es erst so richtig, dass Käse aus nur drei Zutaten hergestellt wird:  Milch, Kulturen und Lab. Sonst nichts! Salz bekommen die Laibe erst später im Salzbad ab. Wie entstehen aus den gleichen Zutaten völlig unterschiedliche Käse? Durch solides Handwerk, Erfahrung, Geduld und Fingerspitzengefühl. Die richtige Zeitspanne muss man einhalten für Dicklegung, Käsebruch, Befüllung der Formen, die Reifung. So ein Käse ist ein sensibles Wesen. Er mag Beständigkeit. Im Reiferaum werden Temperatur und Luftfeuchtigkeit konstant gehalten. Man weiß genau, wann die Käse in Bestform sind. Von sechs Wochen bis zu drei Monaten dauert das. Der Käser hat die Laibe genau im Auge. Sechs Tonnen Käse ruhen im Reiferaum der Käserei und wollen täglich gehegt und gepflegt werden.

Ich koste von dem Käse und bin begeistert über die Geschmacksvielfalt. Der stattliche Hexenbergkäse, ein kräftiger Hartkäse, erinnert mich an Alm und Alp. Das rot geschmierte „Goldstück“ schmeckt so bezaubernd, wie es aussieht. Der Grillkäse hat das Zeug, ein Steak vom Rost zu verdrängen. Einer meiner Favoriten ist der Bockshornklee-Käse mit seinem würzigen, leicht säuerlichen Unterton. Petra Fries mag das Käsehandwerk: „Wir produzieren ein traditionelles Lebensmittel, das wir sehr schätzen.“ Sie sagt „wir“, die Käserei sei Teamarbeit.  Ich sage: Dieses Team macht Spitzenkäse! Vom Hirztaler mit dem sympathischen Kuh-Logo wird man sicher noch viel hören!

© Foodlady Jutta Hehn

Milch / Käse

Käse

Klassifikationen

Genuss Region Saarland

Montag 08:00 - 17:00
Dienstag 08:00 - 17:00
Mittwoch 08:00 - 17:00 Hofladen 15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 17:00
Freitag 08:00 - 17:00
Samstag 08:00 - 17:00 Hofladen 9:00 - 12:30 Uhr
Sonntag 09:00 - 16:30

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Besuchen Sie uns auch auf