Loading...

Mithras-Denkmal Schwarzerden

Das Kultbild des persisch-römischen Lichtgottes Mithras ist das Zeugnis einer großen Tempelanlage des Mithras-Kultes.

Der Mithras-Kult in Schwarzerden

In einem Tempelbau aus Holz wurde bei Schwarzerden der persisch-römische Lichtgott Mithras verehrt. Davon übrig geblieben ist ein als Relief in eine Felswand eingemeißeltes Kultbild des Lichtgottes. In der Felswand sind noch heute Ansätze der Holzkonstruktion des Tempels zu erkennen; sie bildete offensichtlich die Rückwand der ehemaligen Tempelanlage. Der Ursprung des Denkmals wird in das 1. Jh. n. Chr. datiert.

Das Kultbild

Das Denkmal hat eine Größe von 2 x 2 Metern und war an der Rückwand des ehemaligen Tempels angebracht. Die Darstellung zeigt einen fliehenden Stier, auf den der persische Lichtgott Mithras aufspringt und mit der Rechten einen Dolch in den Hals des Tieres sticht.
Die Geschichte kann hier auch wunderbar mit Bewegung und Natur verbunden werden: das Denkmal ist über den Fritz-Wunderlich Rad- und Wanderweg zu erreichen.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben im Saarland stark eingeschränkt. 

Die Landesregierung Saarland veröffentlicht aktuelle Informationen zur derzeitigen Lage unter corona.saarland.de. Gastgeber im Saarland finden Kontaktinformationen unter tourismuslotse.saarland.

Bitte beachten Sie, dass die Aktualität der Öffnungszeiten von Attraktionen, insbesondere von Schwimmbädern, nicht gewährleistet werden kann. Informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch direkt beim Anbieter über Öffnungszeiten und Hygienevorschriften.

Besuchen Sie uns auch auf