Loading...

Ludwigskirche

Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und gilt neben der Dresdner Frauenkirche und dem Hamburger „Michel“ als einer der bedeutendsten evangelischen barocken Kirchenbauten Deutschlands.

Ludwigskirche Saarbrücken
Ludwigskirche Saarbrücken - © Tourismus Zentrale Saarland

Die Ludwigskirche wurde 1762 – 1775 in Sichtachsenverbindung zum Schloss errichtet und nach dem Tod Fürst Wilhelm Heinrichs 1768 unter seinem Sohn Ludwig fertiggestellt.
Sie gilt als Krönung des Schaffens des Barockbaumeisters Friedrich Joachim Stengel und als eine der bekanntesten evangelischen Barockkirchen Deutschlands.
Als Herzstück einer Place-Royal-Architektur bildet sie mit den umliegenden Palais für Hofbeamte u. dem Armen-, Waisen-, Zucht- und Arbeitshaus im westlichen Abschluss (heute Hochschule der Bildenden Künste) ein prachtvolles barockes Ensemble, das nach den Zerstörungen des II. Weltkrieges originalgetreu wieder aufgebaut wurde.
Im Jahr 2009 wurde die Ludwigskirche als Wahrzeichen der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken auf eine 2-Euro-Gedenkmünze geprägt.

Bitte beachten: Alle Gruppen müssen im Gemeindebüro angemeldet werden. Für jede Gruppe ist eine Pauschale von 25,-- Euro zu entrichten (unabhängig von der Gruppengröße).

Montag geschlossen
Dienstag 11:00 - 17:00
Mittwoch 11:00 - 17:00
Donnerstag 11:00 - 17:00
Freitag 11:00 - 17:00
Samstag 11:00 - 17:00
Sonntag geschlossen

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Besuchen Sie uns auch auf