Loading...

Deutsches Zeitungsmuseum

Interaktives Museum zur Geschichte der Zeitung

Das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen zeigt auf rund 500 m² Exponate zur geschichtlichen Entwicklung der Zeitung, ihrer Herstellung und ihrer Verbreitung.

Die Ausstellung ist in drei thematische Bereiche gegliedert:

Der erste Bereich führt durch die Geschichte der Zeitung von den Anfängen bis zur Spiegel-Affäre 1962. Mithilfe von herausziehbaren Zeitungsschränken kann sich der Besucher anhand von Originalabzügen vertiefend informieren. Wertvolle Exponate aus der Anfangszeit des Massenmediums ergänzen den Rundgang.

Im zweiten Bereich Technikhistorische Aspekte der Zeitungsherstellung stehen dreidimensionale Exponate, in diesem Fall historische Pressen und Maschinen im Vordergrund. Und: Man darf auf ihnen sogar auch selbst mal eine Zeitung drucken. Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen wie.

Im dritten Bereich steht Unsere Zeitung heute im Vordergrund. Verschiedene Hands-On-Stationen laden zum Mitmachen und spielerischen Lernen ein.

Das Schlagwort Vermittlung zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung – schließlich ist die Zeitung heute eines der wichtigsten Kommunikationsmittel. Vermittlung heißt aber auch, dass sich das Museum als erlebnisorientierter Lernort versteht. Und lernen können hier nicht nur Schüler und Studenten.

Erwachsene5,- €
ermäßigt3,- €
Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre)Eintritt frei

Mit der Saarland Card freier Eintritt.

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 16:00 Schulklassen nach Anmeldung ab 8:30
Mittwoch 10:00 - 16:00 Schulklassen nach Anmeldung ab 8:30
Donnerstag 10:00 - 16:00 Schulklassen nach Anmeldung ab 8:30
Freitag 10:00 - 16:00 Schulklassen nach Anmeldung ab 8:30
Samstag 10:00 - 16:00 Schulklassen nach Anmeldung ab 8:30
Sonntag 10:00 - 16:00 Schulklassen nach Anmeldung ab 8:30

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Besuchen Sie uns auch auf