Loading...

Interview mit Frank´s Wanderschuhen

Wir wollten nicht in Rente!

Franks Wanderschuhe sind 3.ooo km gewandert und kennen sich im Saarland aus, wie kaum ein anderer. 

Seit Ende 2014 sind sie im Ruhestand. Gerne würden sie weiter mit Frank, der im Saarland die Qualität der Wanderwege checkt, auf Tour gehen. Doch Frank sagt klar: Sie waren fix und fertig, einfach nicht mehr tragbar.

Man spürt, Ihr trauert noch immer um euren Job?

Oh ja! Die 4 Jahre mit Frank waren für uns ganz großes Wanderkino. Wir denken jeden Tag an diese Zeit zurück. Allein die Beschaffenheit der Wanderwege, die wir gemeinsam gelaufen sind, war ganz besonders. So gut wie kein Asphalt und echt abwechslungsreich!

Wandern im Mittelgebirge, ist das für Wanderschuhe überhaupt eine Herausforderung?

Natürlich! Wir waren immer gefordert. Der nächste Schritt zählt und da musst du als Wanderschuh total präsent sein. Wir sind ja viel über Pfade gelaufen, halt über Stock und Stein, eben durch den Wald und über Felder.

Was hat euren Job so besonders gemacht?

Erst mal Frank – ein sehr guter Wanderer. Sicherer Schritt und gute Kondition! Besonders war, dass wir unsere Schritte fast immer hören konnten. Weißt Du, kein Lärm rundum – nur Vogelgezwitscher, das Rauschen der Wälder und dann hatten wir auf den Touren echt tolle Aussichten!

Frank ist nach wie vor im Saarland unterwegs. Habt Ihr einen Tipp für die neuen Wanderschuhe?

Jeder Wanderweg von den über 60 Touren ist einzigartig. Genießt es!

Besuchen Sie uns auch auf